Neue Produkte

Hochprotein-Konzentrat

Das auf natürlicher Basis hergestellte Backmittel

Das Hochprotein-Konzentrat gilt unter Großbäckern als Geheimtipp.
Wie in Ausgabe 3/2002 der Fachzeitschrift „Brot und Backwaren“ hervorgehoben, liegt es an der neuen Technologie der Agglomeration im Wirbelschichtbett, das die zahlreichen positiven Eigenschaften des Konzentrates hervorruft.

Eine Umfrage bei den derzeitigen Verwendern des Hochprotein-Konzentrates zeigt, dass im Vergleich zu herkömmlichen Backmitteln insbesondere die Kombination mehrerer für das Konzentrat charakteristischen Eigenschaften zu einer deutlichen Arbeitserleichterung und zu qualitativ hochwertigsten Backwaren führen.


Ihr Nutzen...

...erleichtert Ihnen die Herstellung der Backwaren
  • Backtechnisch wirksam durch hochdosierte natürliche Enzyme
  • Maschinengängige Teige durch höhere Wasseraufnahme
  • Starkes Klebergerüst und hohe Gärstabilität
  • Problemlose Anwendung in der Gärzeitsteuerung
  • Einsetzbar bei handgeformten Backwaren, automatisierten Backstrassen und Tiefkühltechnik
  • Bei Tiefkühl-Teiglingen bessere Wasserbindung und Kristallisation
  • Bei Croissants ohne Backmittel werden Teige elastischer und reißen nicht an den Wicklungen
  • Leichter dosierbar aufgrund des Granulats
 

 

...attraktives Angebot sorgt für mehr Umsatz

  • Nachhaltige Frischhaltung
  • Konstantes Volumen
  • Verbessertes Backergebnis bei Gebäcksorten wie Fein- und
  • Trockengebäck sowie Pizzateigen
  • Trifft den Trend nach natürlichen und gesunden Produkten

Das Besondere

  • keine E-Nummern
  • Kostensenkung aufgrund verbessertem Ressourceneinsatz
  • Nicht deklarationspflichtig
  • Als Hochprotein-Mehl oder Konzentrat erhältlich.
Technische Daten und Kostenkalkulation
Artikel in Brot und Backwaren 3/2002 (PDF)

Erfahrungen aus der Backstube

Rezepturen zum Herunterladen: Buttermilch-Brot (pdf, 1,07 MB)
Bauernbrötchen (pdf, 1,07 MB)
Nussplunder (pdf, 1,06 MB)

[ zurück ]

 
 
© Walter Mühle, Böhl-Iggelheim